Château Gibanel Corrèze
Camping Corrèze » Camping „Camping le Gibanel“ im Departement Corrèze

Vor den Toren des Südens „Aux portes du Sud“: Der Camping „Camping le Gibanel“ befindet sich in einer wunderschönen, 60 Hektar großen Anlage am Ufer der Dordogne. Dieser Camping zeichnet sich insbesondere durch sein hoheitsvoll auf den See blickendes Schloss aus dem 13. Jahrhundert hervor.

Folglich können Sie hier nach Belieben Angeln (mit Angelschein) und Bootsfahrten unternehmen (Kanu, Boot, „Gabarre“ oder andere Wasserfahrzeuge mit oder ohne Motor (max. 6 PS)).

argentat_lac_de_barrage-correze
la-dordogne-correze

Hier wurde wirklich an alles gedacht, um Ihnen einen höchst angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen:

Verschiedene Aktivitäten: Für jedes Alter und für jeden Geschmack gibt es: das Schwimmbad des Campingplatzes, einen Spielplatz für die Jüngeren, Bowling, Multisportplatz, Fitnessbereich, Tischtennisplatten , Fernsehen, Mieten für die Amateure nautischer Aktivitäten: Paddeln, Kanu und Kajak.

Kleiner Lebensmittelladen : Brot und Gebäck, lokales Gemüse, Presse usw.

Restaurant und Snacks zum Mitnehmen: Die Bar sowie ein Service für Essen zum Mitnehmen sind abends vom 01/07 bis 21/08 verfügbar.

Der Komfort und die Services : Waschmaschine, Wäschetrockner, WLAN, ein Internetanschluss, behindertengerechte Sanitäranlagen. Und schließlich die unmittelbare Nähe von Argentat sur Dordogne (in 4 km Entfernung), einer Touristenstadt mit ca. 3000 Einwohnern; Hier verfügen Sie über alle kundennahen Services (Supermärkte, Kino, Restaurants) sowie zahlreiche weitere Aktivitäten (Markt, Salsa-Festival, Feuerwerk usw.).

camping-avec-riviere-correze
camping-avec-jeux-correze
camping-avec-bar-correze
réservation vacances Vallée de la Dordogne
Angebotene
Bewerbungs gebühren !
camping pas cher Corrèze
Bester Preis
garantiert !
Réserver location camping Corrèze
Eine sichere
Zahlung
réserver location de vacances Corrèze
Mein konto

Buchung vom

bis

+33 (0)5 64 10 20 20

camping Seagreen

consectetur felis venenatis venenatis, elit. sed felis mattis